Du baust einen Zaun? Dann brauchst du unbedingt Kaninchendraht, um ihn zu stabilisieren

Wir zeigen dir, wie dein Zaun stabiler wird.

Wenn du einen Zaun baust, um dein Grundstück zu sicher oder einfach nur einen Bereich abzustecken, brauchst du ein Fundament. Doch dieses Fundament reicht gerade bei Holz oft nicht, um das organische Material fest zu fixieren. Um dieses Problem zu beheben und deinen Zaun richtig festzumachen, kannst du Kaninchendraht benutzen.

Holzpfosten

So erhält dein Zaun mehr Halt im Boden

  • hebe dein Zaunloch im Garten aus
  • nimm deinen Holzpfosten
  • umwickele den unteren Teil mit Kaninchendraht
  • setze den Pfosten in das Loch und verfülle es mit Beton
  • der Kaninchendraht wird dafür sorgen, dass der Pfosten mehr Stabilität erhält

Pro-Tipp: Für noch mehr Stabilität kannst du einzelne Maschen des Kaninchendrahtes leicht nach außen ziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.