Einfach erklärt: So machst du aus einer Coladose einen mobilen Gaskocher

Du hast beim Camping deinen Gaskocher vergessen? Hauptsache du hast alle Zutaten für Cola-Vodka.

Du bist auf dem Campingplatz angekommen, deine Freunde sind hungrig auf schnelle Nudeln – doch du hast den Gaskocher zu Hause vergessen. Als du dich umsiehst, siehst du außerdem, dass ihr eigentlich nur mit Vodka, Streichhölzern und Coladosen ausgestattet seid. Gut so: Damit hast du als Lifehacker alles zusammen, um einen Gaskocher selbst zu bauen.

Cola Dose

Aus einer Coladose kannst du mit etwas Geschick einen Gaskocher bauen.

  • 2 Coladosen leer machen
  • Coladosen in zwei Hälften schneiden
  • die Unterteile der Coladose nehmen und ineinanderstülpen –> es entsteht eine neue Dose, die an allen Seiten geschlossen ist
  • in eine Seite (oben oder unten) gleichmäßig 16 Löcher stechen (kleiner Durchmesser)
  • ca 100 ml Vodka in die Coladose füllen
  • Coladose von unten erhitzen
  • sobald sich der Alkohol verflüchtigt (durch die Löcher), Feuerzeug an die Löcher halten
  • die Löcher entzünden sich
  • Jetzt kleinen Topf oder Dose auf den mobilen Gaskocher stellen
  • genießen

Pro-Tipp: Du hast kein Feuerzeug zur Hand? Dann probiere es doch mal mit diesem Lifehack.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.