Kein Malerkrepp zur Hand? Kein Problem – geh einfach zum Briefkasten

Wer malert, muss Fenster und Türen abkleben. Oder man lässt sich etwas Pfiffiges einfallen.

Es ist die wohl nervigste Arbeit beim Malern – das Abkleben der Türen, Fenster und Fliesenspiegel. Und wenn dann auch noch das dünne Malerkrepp streikt, ist der Frust perfekt. Glücklicherweise kennst du als Lifehacker einen genialen Trick, der das Malern einfacher macht. Du nimmst Zeitungspapier zum Abkleben – und brauchst noch nicht mal Klebestreifen.

  • Zeitungspapier anfeuchten
  • Zeitungspapier an die Türen, Fenster und Leisten drücken
  • Zeitungspapier nach dem Malern einfach wieder abziehen

Pro-Tipp: Sollte das Zeitungspapier nach dem Malern etwas fest am Fenster- oder Türrahmen festkleben, kannst du es einfach mit ein bisschen Wasser wieder lösen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.