Klumpige Farbeimer? So einfach wird die Wandfarbe wieder streichzart

Das Fliegengitter fängt alte Farbe

Nach ein paar Jahren in der neuen Wohnung treten meist die ersten Schäden auf. Hier mal etwas wild mit dem Kochlöffel geschwungen, dort mal mit dem Möbelstück an der Wand angeeckt. Die Wand leidet schnell und du musst den alten Farbeimer rausholen, um den Schaden zu beseitigen. Doch leider ist die Farbe total klumpig und eigentlich nicht mehr zu gebrauchen. Es sei denn, du hast ein Fliegengitter rumliegen.

Pinsel schmutzih

Mit diesem Lifehack wird klumpige Farbe wieder streichfertig.

  • schneide aus dem Fliegengitter einen Kreis aus, der anderthalb mal so groß ist, wie der Farbeimer
  • lege das zugeschnittene Fliegengitter auf die Öffnung des Farbeimers
  • drücke das Fliegengitter langsam in den Eimer und die klumpige Farbe
  • die noch verwendbare Farbe wird gesiebt und die großen Klumpen bleiben am Boden
  • jetzt kannst du die Farbe neu verwenden

Pro-Tipp: Du solltest du noch verwendbare Farbe trotzdem gut durchrühren, um sie gleichmäßig und streichfertig zu bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.