Mit diesem Lifehack bleibt eingefrorenes Brot schön knusprig und weich

So frierst du Brot richtig ein.

Es gibt zwei Arten von Menschen. Die eine Sorte kauft Brot immer nur nach Bedarf und rennt jeden zweiten Tag los, um einen neuen Brotlaib zu kaufen. Die andere kauft Brot auf Vorrat und friert überschüssige Backwaren einfach ein. Doch beim Einfrieren musst du einen kleinen Trick beachten, um dein Brot knackig und weich zu halten.

dunkles Brot

Dein frisches Brot kannst du ganz einfach einfrieren.

  • stecke dein Brot zum Einfrieren in deinen Ziplock-Beutel
  • gib etwas Reis in die Tüte
  • der Reis sammelt überschüssige Flüssigkeit auf und bindet sie
  • dein Brot bleibt auch im Tiefkühler frisch und knackig

Pro-Tipp: Dir ist ein Glas zerbrochen? Dann brauchst du dein Brot jetzt sofort, um die Glassplitter aufsammeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.