Mit Erdnussbutter: So gehst du gegen Fischgeruch beim Kochen vor

Nie wieder fischiger Geruch in der Wohnung.

Fisch ist lecker, Fisch ist gesund. Doch spätestens mit der Zubereitung in der Pfanne ist Fisch auch ein Geruch, den du so einfach nicht wieder aus der Küche bekommst. Doch es gibt einen Trick, mit dem du verhindern kannst, dass deine Küche nach dem Kochen wie ein Teil der Nordsee riecht – nimm einfach einen Löffel Erdnussbutter.

Fisch mit Kräutern

Den Fischgeruch beim Kochen negierst du mit Erdnussbutter.

  • lege deinen Fisch in die Pfanne und beginne mit der Zubereitung
  • gib einen Teelöffel Erdnussbutter in die Pfanne
  • die Erdnussbutter negiert den Geruch des Fischs und ist im Essen kaum zu schmecken
  • deine Küche bleibt frisch

Pro-Tipp: Aber pass auf: Dein Essen wird Erdnussinhalte enthalten. Wenn du also allergisch bist, darfst du diesen Lifehack nicht nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.