Richtig streiten in der Beziehung: Diese drei Tipps solltet ihr kennen

Richtig streiten will gelernt sein

Egal wie harmonisch eine Beziehung auch läuft – irgendwann streitet man sich. Und dann ist es wichtig, nicht einfach wild drauf los zu schreien, sondern gewisse Grundregeln einzuhalten, die das Streiten im Rahmen halten. Wir stellen euch die drei wichtigsten Rahmenbedingungen vor.

Frau boxt Mann

Ein richtiger Streit muss mit Regeln versehen werden.

  • Streitregel 1: Niemand verlässt den Raum ohne zu sagen, wohin er geht.
  • Streitregel 2: Streitpunkte, die nach drei Tagen nicht beigelegt sind, sind sinnlos und sollten fallen gelassen werden.
  • Streitregel 3: Ein Streit bedeutet nie, dass die Beziehung an sich in Gefahr ist.

Pro-Tipp: Ihr kommt gar nicht zum Streiten, weil euer Terminplan von Kindern, Job und Haushalt dominiert ist? Das lässt sich beheben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.