Uni-Lifehack: Welches Diagramm soll ich für die Präsentation nehmen

Wir zeigen dir, welches Diagramm für dich relevant ist.

Das richtige Diagramm in einer Präsentation zu wählen, ist eine Kunst für sich. Es muss anschaulich sein, zum Thema passen und darf nicht fehl am Platz sein. Deshalb haben wir für dich mal zusammengesucht, wann du welches Diagramm nutzen solltest.

Übersicht Diagramm

Das richtige Diagramm wertet deine Präsentation auf.

  • zur Darstellung von Beziehungen:
    • mit zwei Variablen –> Streudiagramm
    • mit drei Variablen –> Kreisdiagramm
  • zur Darstellung von Vergleichen
    • zwischen Gegenständen –> Spaltendiagramm, Tabellen, Bar Charts
    • zwischen Zeiträumen –> Circular Area Chart, Liniendiagramm
  • zur Darstellung von Verteilung
    • mit einer Variable –> Linien Histogram, Spalten Histogram
    • mit zwei Variablen –> Streudiagramm
    • mit drei Variablen –> 3D-Area-Chart
  • zur Darstellung von Zusammensetzungen
    • statische Zusammensetzungen –> Kuchendiagramm, Wasserfall Diagramm
    • veränderliche Zusammensetzungen –> gestapeltes Spaltendiagramm, gestapeltes Liniendiagramm

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.