Frostschutz für Pflanzen: Dieses geniale Material macht deine Outdoor-Pflanzen fit für den Winter

Der Winter naht und deine Pflanzen sind noch nicht winterfest? Dann greif zu diesem Material

Der Winter steht vor der Tür und deine Außenpflanzen sind noch immer im Sommermodus? Dann aber hurtig. Wenn deine Pflanzen nicht sterben sollen, brauchen sie eine warme Wurzel oder einen Platz im Inneren deiner Wohnung. Falls dies nicht möglich sein sollte, greifst du ganz einfach zu Luftpolsterfolie kein Scherz. Einfach um den Topf wickeln und schon hat es die Pflanze muckelig warm.

Rose im Winter

Im Winter brauchen Blumen einen ordentlichen Frostschutz. (Bild: annegru/Pixabay unter CC0)

  • Topf der Pflanze mit Luftpolsterfolie bedecken
  • Luftpolsterfolie mit Klebeband fixieren
  • So wenig Zwischenräume wie möglich lassen
  • Pflanze an die Wohnungs- Hauswand stellen
  • im Frühjahr über gesunde Blumen freuen

Pro-Tipp: Und wenn du im Frühjahr eigene Pflanzen großziehst, kannst du sie mit Luftpolsterfolie überdecken, um sie vor Frost zu schützen.

Kommentare

  1. Der Winter ist jetzt zwar vorbei, dennoch muss ich meine Pflanzen vor dem Frost schützen. Der Tipp eine Luftpolsterfolie zu verwenden ist mir neu aber ich werde das einmal ausprobieren. Ich habe aber auch gelesen, dass es richtige frostsichere Pflanzgefäße gibt, diese nutzt meine Nachbarin immer. Ich werde beides einmal ausprobieren und schauen was sich besser für mich eignet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.